Die Steiermark
Das Grüne Herz Österreichs, Top-Destination für Familien

Die Steiermark, das Grüne Herz Österreichs, ist die ideale Kulisse für Familienurlaub in Österreich: mächtige Felsgipfel, geheimnisvolle Wälder, blühende Almen und kristallklare Seen im Norden; sanfte Weinberge, blühende Obstgärten und kinderleichte Radwege im Süden. Hier finden Familien mit Kindern viel Platz zum Toben, Spielen, Baden - denn die Devise lautet: „Nichts wie raus in die herrlich grüne Natur.“
Und auch im Winter geht es in der Steiermark hoch her! Skikindergärten und Lifte befinden sich meist direkt vor der Hoteltüre und in den steirischen Skischulen sorgen pädagogisch geprüfte Skilehrer für das Wohlergehen unseres Skinachwuchses. Außerdem gibt es perfekt gespurte Langlaufloipen, Winterwanderwege, Rodelbahnen und, und, und.


Auf in die Steiermark, hier gibt's Spaß für Klein und Groß!

Berge, Almen & Wälder

Blühende Almen im Sommer und Schnee-Spaß für die ganze Familie im Winter

Zwischen Dachstein, Hochschwab, Zirbitzkogel und Almenland, zwischen Flussauen und in Klammen breitet die Steiermark als waldreichstes und damit grünstes Bundesland Österreichs ihre Spannkraft aus. 60 Prozent der Steiermark bestehen aus Wald, das sind rund 850 Millionen Bäume! Diese Landschaften sind bestens geeignet zum Natur erleben und genießen: Wandern, Radfahren, Skifahren, Langlaufen, Tourengehen, einfach nur die Seele baumeln lassen oder Tiere und Pflanzen beobachten …

In jedem Fall: Abwechslung pur! Im Sommer staunt man rund um die Gipfel und blühenden Almen des Landes über glasklare Gebirgsseen, tiefe Schluchten und hohe Wasserfälle. Sowohl große als auch kleine Abenteurer kommen hier voll auf ihre Kosten: Schmackhafte Köstlichkeiten und eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt inklusive.

Im Winter heißt‘s hingegen: Rein in den Schnee und ab auf die Piste! Von der Planai bis hin zum kleinen, feinen Familienskigebiet bietet die Steiermark eine Vielzahl an Möglichkeiten für Skihaserln und Pistenflitzer. Sicherheit, Herzlichkeit und Leistbarkeit stehen im Vordergrund – auch beim jährlich stattfindenden „FamilienSkiFest"mit vielen tollen Aktionen und Schnee-Spaß für Groß & Klein.

Wein & Gärten

Sanfte Hügel, fruchtbarer Boden und viele warme Sonnenstrahlen

Der Feinkostladen Österreichs. Der Obstgarten Österreichs. Wie auch immer die Steiermark genannt wird, eines ist gewiss: Sie ist vor allem im Süden das fruchtbarste Bundesland Österreichs, das kulinarische Genussmittel mit großer Qualität und Vielfalt von Apfel über Kürbis, Käferbohne und Wein bis Zirbe hervorbringt. Würde man beispielsweise die geernteten Äpfel in einer Reihe von der Apfelhauptstadt Puch bei Weiz weg in Reih‘ und Glied auflegen, käme man bis China!
Es ist ein abwechslungsreiches Vergnügen, zwischen den steirischen Weinbergen zu wandern oder mit dem Rad zu fahren. An jeder „Ecke“ wartet etwas Besonderes. Hier ein Klapotetz, dort ein Hof mit Eseln oder Alpakas, die auf einen gemeinsamen Spaziergang mit der ganzen Familie warten. Vorbei an gelben Blutzern (Kürbis), blauen Trauben und grünen Hügeln ...

Thermalwasser & Quellwasser

Üppige Quellen, rauschende Wasserfälle und kristallklare Seen

Die Hände zu einer Schale formen, sie eintauchen ins kristallklare Nass, anheben – und Schluck für Schluck genießen. Das nennt man Erfrischung! Belebendes Wasser sprudelt in der Steiermark aus aberhunderten von Quellen, kommt trinkwassertauglich empor und bahnt sich seinen Weg als gluckernder Bergbach, als rauschender Wasserfall, als plätschernder Fluss ins Tal. Es ist auch Trinkwasser für die Wälder und Wiesen, die ringsum eine Symphonie in Grün spielen. An anderen Stellen wiederum drängt es brennheiß an die Oberfläche, angereichert in tausenden Metern Tiefe mit heilkräftigen Mineralien. Hier, im steirischen Thermenland, taucht man nicht bloß die Hände, sondern gleich zur Gänze ein. Das entspannt, heilt und macht außerdem noch Spaß.

Städte & Dörfer

Kreatives trifft auf Tradition – die Steiermark hat so einiges zu erzählen

Von der Landes- und Kulturhauptstadt Graz als größter bis Oberwölz als kleinster Stadt bilden Städte und Kulturgüter ideale Ausgangsorte, um die Steiermark, ihre Geschichte und die daraus erwachsenen Traditionen, die die Steirer heute noch prägen, kennen zu lernen. Familien mit Kindern lieben an Graz den Schloßberg mit dem stolzen Uhrturm, von dem aus man die roten Dächer der Innenstadt und die Mur mit ihrer „Schnecke“ und dem „Alien“ beobachten kann. Hinauf geht’s mit der Zahnradbahn, runter über die neue Indoor-Rutsche direkt zur Märchenbahn….
Von den Lipizzanern bis zum Erzberg, von der Riegersburg bis zur Tierwelt Herberstein, vom mehr als 200-jährigen Joanneum als erstem Museum Österreichs bis zum Kunsthaus Graz und zur modernen Architektur der Weingüter: Überall begegnen uns Fröhlichkeit und jede Menge Zeugen einer bewegten Geschichte.

Offizielle Website der Landestourismusorganisation: www.steiermark.com

www.steiermark.com

Artikel teilen auf ...

Facebook Twitter E-Mail
Anfragen Hotels