Urlaub mit Oma & Opa
Unvergessliche Ferien für Großeltern und Enkelkinder

Wenn Oma und Opa mit ihren Enkelkindern auf Reisen gehen, kann das für alle Beteiligten ein wunderbares Erlebnis werden. Die Großeltern können die Kleinen endlich einmal ohne rügenden Blick der Eltern nach Strich und Faden verwöhnen und die Kinder genießen nicht nur die vielen tollen Geschichten und Spiele der älteren Generation. Wie heißt's so schön? Um ein Kind zu erziehen braucht's ein ganzes Dorf.


In Österreich dauern die Sommerferien neun Wochen lang, in Deutschland und vielen anderen Ländern haben Schulkinder zumindest sechs Wochen frei. Und dann wären da noch Ferien zu Weihnachten, Semesterende, Ostern oder im Herbst - da kommen gut und gerne 15 Wochen Ferien pro Jahr zusammen! Für erwerbstätige Eltern eine ziemliche Herausforderung, denn mehr als fünf bis sechs Wochen Jahresurlaub haben die wenigsten.

Wie gut, dass immer öfter die Großeltern einspringen und mit den Enkelkindern auf Urlaub fahren! Das erleichtert nicht nur den Eltern die Betreuungsarbeit, sondern bedeutet für Omas und Opas wertvolle Tage und Wochen, die sie mit dem Nachwuchs ihrer Kinder verbringen können und die Kleinen nach Strich und Faden - ohne jegliche Kritik - verwöhnen dürfen! Und auch die Kinder genießen die Zeit mit ihren Großeltern, lernen dabei oft ganz neue Dinge und hören spannende Geschichten von früher.

Großeltern und Enkelkinder sind ein gutes Team

Damit der Urlaub mit Oma und Opa für Großeltern und Enkelkinder ein voller Erfolg wird, sollte das Urlaubsziel gut gewählt werden. Eventuell nicht allzu weit von zu Hause entfernt. Ideal sind natürlich Hotels, Pensionen oder Bauernhöfe, die sich auf Kinder und Familien spezialisiert haben. Denn hier findet Alt und Jung, was das Urlauber-Herz begehrt: Viel Platz zum Spielen und Toben für die Kleinen, gemütliche Zimmer mit anständigen Betten und kulinarische Köstlichkeiten.

Die Gastgeber von FamilienUrlaub Steiermark kennen sich in Sachen Urlaub mit Kind besonders gut aus! Seit über dreißig Jahren sorgen die Familienspezialisten für abwechslungsreiche und unvergessliche Urlaubstage für Erwachsene und Kinder. Gemeinsame Erlebnisse stehen da ebenso am Programm wie freie Zeit für die Großen währen die Kleinen im Rahmen der Kinderbetreuung liebevoll und professionell umsorgt werden. Und außerdem finden sich in den Kinderhotels natürlich auch andere Familien mit Kindern – so finden alle schnell neue Freunde und Langeweile bleibt ein Fremdwort!


Was für Großeltern & Enkelkinder unbedingt in den Urlaubskoffer muss

Neben ausreichend Kleidung, Spielsachen und Lieblingskuscheltier sollte auch eine Reisevollmacht in den Koffer gepackt werden, damit derUrlaub mit Oma und Opa auf ganzer Linie klappt: Für die Zeit des Urlaubs sind die Großeltern die Erziehungsberechtigten und sollten sich daher dementsprechend „ausweisen“  können. Die Eltern des Kindes sollten also unbedingt eine Vollmacht ausstellen, auf der alle wichtigen Daten und Kontakte hinterlegt sind und die den Großeltern im Notfall auch gewisse Rechte einräumt. Denn sollte das Enkelkind beispielweise im Urlaub einen Unfall haben und ärztliche Hilfe benötigen, werden Oma und Opa nur mit einer Vollmacht über den Gesundheitszustand des Kindes informiert und dürfen nur mit dieser über Behandlungen entscheiden. Diese Vollmacht sollte folgende Daten enthalten:

  • ​Name und Geburtsdatum des Kindes
  • Angaben des Vollmachtgebers
  • Angaben zu den Bevollmächtigten
  • Inhalt der Vollmacht (z.B. Urlaubsreise)
  • Wirksamkeit und Dauer der Vollmacht
  • Widerrufsmöglichkeit
  • Unterschrift durch Erziehungsberechtigte

Außerdem sollten auch der Impfpass und das Vorsorgeheft des Kindes mitgenommen werden.

Und vielleicht noch eine kleine Überraschung für Oma und Opa – etwa ein spannendes Buch oder ein gute Flasche Wein. Quasi schon vorab ein Dankeschön für die Großeltern, die ihre Enkelkinder mit in den Urlaub nehmen.


Bildnachweis Header: Familienhotel Berger / Georg Brezlanovits

www.steiermark.com

Artikel teilen auf ...

Facebook Twitter E-Mail
Anfragen Hotels